Test Blog und meine Erfahrungsberichte

.

Montag, 10. August 2009

- Bericht LED im Bad LED im Fliesenkreuz

Ich habe mal dieses "wunderbare" Geduldsspiel machen können!

Der Kunde Kaufte die LED s die extra für Fliesenkreuze zum einsetzten hergestellt sind und übergab mir diese dann. Scheinbar hat er die bei Ikea oder in einem Baumarkt gekauft, er wusste es selbst nicht mehr so genau. Die LEDs sind allerdings sehr Knick empfindlich. Die LEDs die in der Front der Badewanne außen r. u. l. eingesetzt sind, mussten leicht gebogen werden wegen der starken Rundung der Wanne und dabei ist der innere Vorwiederstand gebrochen, so dass ich das Kunststoffkreuz worin die LED eingegossen ist aufschneiden mußte um einen neuen Widerstand einlöten zu können. Stand leider nicht in der Bedienungsanleitung als Warnhinweis drinnen! Die LEDs laufen mit 12V und je 0,3 Watt.

Also das ist nix für jemanden der keine Geduld hat, denn diese fummelige Arbeit ist ansträngender als ich vor der Auftragsannahme dachte. Schon alleine das Kabel in die Fuge , so stramm hinzubekommen, dass man sowohl den Schrumpfschlauch, als aber auch dass Kabel ohne Kabeldurchhänger sauber verlegt, ist bei Natursteinfliesen nicht einfach. Keine Fliese ist exakt gleich groß so dass man immer jede weitere LED Millimeter genau zurecht schneiden mußte. Schon ab zwei mm zu viel Kabellänge hing das Verbindungskabel zu locker in der Fliesenfuge, so hätte das Fugenzeug nicht halten können.

Dann hat der Fliesenleger aus Unwissenheit, leider keine 10'ner Kelle genommen, sondern nur eine 4'rer. Zwangsläufig musste ich mit einem Cutter die Fuge etwas tiefer kratzen! So dauerte das gesamte Projekt inkl. aller Verlege und Anschlussarbeiten bis zum Lichtschalter rund 12 Stunden.

Wenn man Standard Fliesen hat, dann passt alles wunderbar. Wichtig: man braucht eine gute Einbautiefe von min. 9mm, der Hersteller verlangt 11mm. Das Licht ist dann doch so stark (hell) dass man sogar in der Wanne sitzend ein Buch lesen könnte. Tolle Sache und sieht suuuper aus!!!



Viel Spaß bei dem kurzen Dia-Filmchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen